Site Overlay

Handtherapie

Liebe Patienten,

Ab sofort haben wir eine vollständig Ausgebildete Handtherapeutin in unserem Team.

Wir bedanken uns bei der ESF (Förderung für die niedersächsischen Regionen) für die Förderung in der Handtherapie- Fortbildung.
Qualifizierte und zertifizierte Handtherapie.

Die Hand ist eines unserer wichtigsten Organe – entsprechend tiefgreifend wirken sich Verletzungen oder Erkrankungen der Hand auf unseren Alltag aus. Umso wichtiger ist es, bei angeborenen, traumatischen oder degenerativen Erkrankungen optimal zu therapieren. Hier setzt die Handtherapie als Spezialgebiet der Ergotherapie an, um Menschen mit Beeinträchtigungen zu rehabilitieren.

Behandlung vor/nach

• Operationen und Amputationen
• Knochenfrakturen
• Morbus Dupuytren und Karpaltunnelsyndrom
• Muskel- und Sehnenverletzungen
• Narben und Kontrakturen
• CRPS (Synonym für Morbus Sudeck)
• Schnappfinger (Tendovaginitis stenosans)
• Verbrennungen
• Beuge- und Strecksehnenverletzungen (frühfunktionell)
• Hand- und Unterarmfrakturen
• rheumatischen Erkrankungen


Mögliche Ziele und Behandlungsinhalte

• Schmerz- und Odemreduktion
• Kontrakturprophylaxe am ersten postoperativen Tag
• Narbenbehandlung
• Sensibilisierungs- und Desensibilisierungstherapie
• Weichteilmobilisation
• Passive und aktive Gelenkmobilisation
• Verbesserung der Beweglichkeit und Geschicklichkeit
• Schulung der Koordination
• Kräftigung der Muskulatur
• Thermische Anwendungen
• Therapeutische Spiele, Therapieknete
• ADL-Training
• Hilfsmittelberatung
• Schienenbehandlung